Auswahl

Gefrierpunkt


Untersuchungsverfahren: Routineverfahren zur Messung der Infrarotabsorption und der Leitfähigkeit

Begriffsdefinition:
Unter dem Gefrierpunkt von Milch wird die mit dem Referenzverfahren EN ISO 5764:2002 (Thermistor-Kryoskop-Verfahren) ermittelte Temperatur, angegeben in °C, verstanden.

 

Bedeutung des Gefrierpunktes

Da in der Milch gelöste Stoffe (Zucker, Mineralstoffe) enthalten sind, liegt der natürliche Gefrierpunkt leicht unter 0°C. Unbehandelte Rohmilch hat einen Gefrierpunkt von -0,525 bis -0,535°C. Die Fett- und Eiweißgehalte haben keinen Einfluss auf den Gefrierpunkt, da sie nicht echt gelöst in der Milch vorliegen.
Nach der Milch-Güteverordnung ist monatlich mindestens eine Probe der Anlieferungsmilch jeden Erzeugers auf den Gefrierpunkt zu untersuchen. Hierbei sollten Werte von -0,520°C (in Richtung 0°C) nicht überschritten werden, da sonst der Verdacht auf Fremdwasser in der Milch besteht.